Beim Golfclub Oberfranken ist die Zahl der Mitglieder in den vergangenen zwei Jahren um mehr als 120 auf über 620 gestiegen, berichtete Präsident Wolfgang Türk in der Mitgliederversammlung. Sicher sei dies auch auf Corona zurückzuführen und die fehlende Möglichkeit, seinen Urlaub außerhalb der heimischen Grenzen zu verbringen. Die neuen Mitglieder könnten sich davon überzeugen, dass neben dem Sport Golf auch ein wesentlicher Erholungsfaktor besteht, wenn man nach dem Spiel auf eine der schönsten Terrassen den Tag Revue passieren lassen kann. Trotz Pandemie konnte die Verschuldung des Golfclubs deutlich zurückgeführt werden, so Türk weiter. Durch umsichtiges Wirtschaften sei sogar ein kleiner Gewinn übriggeblieben, so dass man bereits im vierten Jahr den Beitrag stabil halten könne. Golf sei zwischenzeitlich ein Sport, den sich viele leisten könnten, da es z. B. keine Aufnahmegebühr mehr gebe.

Für dringend anstehende Investitionen liegt ein vorläufiger Bewilligungsbescheid des Innenministerium vor und die Maßnahmen werden in den kommenden Wochen begonnen. Leider sei durch die Trockenheit der herrliche Baumbestand massiv geschädigt worden, bedauerte Türk. red