Viele fleißige Helfer waren am Donnerstag damit beschäftigt, das große Rundzelt für die Zelttage der Kirchengemeinde aufzustellen, die gemeinsam mit der Deutschen Indianer-Pionier-Mission vom 7. bis 23. Juli durchgeführt werden. Gespräche über Fragen des Lebens und des Glaubens mit unterschiedlichen Referenten und Vorträgen in speziellen Angeboten für Jung und Alt stehen im Mittelpunkt. "Die Spannung und die Perspektiven eines Lebens unter der Zusage der Treue Gottes zu seinen Menschen" sollen dabei laut Ankündigung erfahren werden.
Los geht's heute, Freitag, um 20 Uhr mit dem Jugendabend "Jesus als wahrer Freund". Markus Neher, der "Metalmarkus", ist der Referent. Er promovierte in Politikwissenschaften und gehört zu den "Jesusfreaks" in Erlangen. Am morgigen Samstag, 8. Juli, beginnt der Jugendabend um 19 Uhr mit Michael Stahl, bekannt in Rentweinsdorf durch ein Referat beim Männerabend. Er war VIP-Bodyguard und ist jetzt Fachlehrer für Selbstverteidigung, Gewaltpräventionsberater und Autor. Er wurde für sein Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet. Sein Thema ist "Wer bist du? Was ist deine wahre Sehnsucht?" Bei beiden Veranstaltungen wirkt die Rocksofa-Band mit und es ist Bistro-Betrieb.


Großer Gottesdienst

Am Sonntag, 9. Juli, ist um 9.45 Uhr Gottesdienst im Festzelt. Am Abend beginnt die Veranstaltung um 20 Uhr im Zelt mit dem Thema "Glaubenslust statt Glaubensfrust". Prediger und Referent ist am Sonntag Heinz Spindler, der seit 2014 mit seiner Frau für "Hilfe für Brüder international e.V." in Serbien unter Roma und ehemaligen Drogenabhängigen arbeitet. sch