Ein Highlight des berühmten Rakoczy-Festes verspricht die Einladung des Fürsten Rákóczi zum traditionellen Festball. Elegante Kleider, stimmungsvolle Musik und ein beeindruckendes Ambiente sind Aushängeschilder des besonderen Events.

Der Max-Littmann-Saal verwandelt sich am Samstag, 30. Juli, in eine einzigartige Kulisse, in der Gäste gleichermaßen wie die historischen Persönlichkeiten gemeinsam einen unvergesslichen Abend feiern und eine Zeitreise in die Vergangenheit machen, heißt es in der Pressemitteilung der Staatsbad GmbH. Besonders spektakulär wird es, wenn die Ballgäste zusammen mit den berühmten Kurgästen rund um Kaiserin "Sisi", Prinzregent Luitpold oder Otto Fürst von Bismarck bei der Gläser-Polonaise durch den Kurgarten ziehen.

Jugendmusikkorps spielt

Musikalisch begleitet vom Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen und umgeben von den festlichen Illuminationen stellt dieser Programmpunkt einen der Höhepunkte des Abends dar. Außerdem können sich Besucherinnen und Besucher darauf freuen, zu den Klängen der Staatsbad Philharmonie Kissingen sowie der Live-Band "Willy Ketzer" das Tanzbein zu schwingen.

Für passende kulinarische Köstlichkeiten ist ebenfalls gesorgt. Die Ballgäste können am Rakoczy-Buffet schlemmen und die Vielfalt an Speisen genießen. Wer am Abend lieber ausschließlich das Ambiente genießen und den ein oder anderen Tanz wagen möchte, macht dies am besten mit den erhältlichen Flaniertickets.

Historische Persönlichkeiten

Der Ball beginnt um 20 Uhr mit dem Einzug der historischen Persönlichkeiten. Der Einlass ist bereits ab 19 Uhr. Der Vorverkauf ist gestartet. Interessierte können für den Festball aus drei Ticketkategorien wählen. Neben Tischplätzen im Max-Littmann-Saal oder im Grünen Saal, gibt es außerdem sogenannte "Flaniertickets" für Plätze auf dem Balkon.

Tickets für den Ball sind in der Tourist-Information Arkadenbau, Tel.: 0971/804 8444, online unter www.badkissingen.de/events oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingenticket@badkissingen.de erhältlich. Weitere Informationen sind online unter www.badkissingen.de/rakoczy-fest abrufbar. red