Kreis Haßberge — Der FSV Krum hat die Wachablösung an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 nicht geschafft. Er unterlag dem Tabellenführer TSV Forst zu Hause mit 1:4 und musste den TSV Gochsheim (1:0 beim TV Haßfurt) aufschließen lassen. Schlusslicht SC Maroldsweisach (1:4 in Hesselbach) ging im Abstiegskampf ebenso leer aus wie der FC Neubrunn (1:3 daheim gegen den FC Sand II) und der TSV Schonungen (0:2 beim 1. FC Haßfurt). Der SV Hofheim nahm beim SSV Gädheim ein 2:2 mit, die SG Eltmann nutzte mit 2:0 den Heimvorteil gegen die SG Sennfeld. Im Nachbarderby musste sich der TSV Westheim beim TSV Knetzgau mit 1:3 geschlagen geben.

FSV Krum - TSV Forst 1:4
In diesem Spitzenspiel sah es zunächst einmal für die Krumer nicht so schlecht aus. Durch einen Treffer von Durst gingen sie in der 15.