Forchheim — Der Annafestzug zum 175. Jubiläum ist in diesem Jahr erstmals in der Geschichte des großen Annafestumzugs live im Internet übertragen worden. Jetzt gibt es für alle Vereine, die am Zug teilgenommen haben, den gesamten Livestream auf DVD.
"Mein herzlicher Dank gilt insbesondere den Gebrüdern Stache von der Medien Aktiv Service GmbH sowie dem Moderator Christopher Fleith für die reibungslose technische Umsetzung und die tolle Liveübertragung des Annafestzuges", sagte Bürgermeister Franz Streit (CSU) in einer Pressemitteilung der Stadt Forchheim.
Insgesamt haben drei Kameras den Festzug vom Forchheimer Rathausplatz per Livestream ins Netz übertragen. Damit bildete das Fachwerkensemble eine einmalige Altstadt-Kulisse für den feierlichen Festumzug. Rund 8000 Menschen haben am 26. Juli den Festzug im Internet verfolgt. Größtenteils wurde der Stream von Fans aus Nürnberg, Stuttgart und München genutzt.
"Als ein kleines Dankeschön erhalten jetzt alle 127 Vereine und Institutionen, die am Jubiläumszug mitgewirkt haben, für ihre großen Bemühungen eine DVD vom Festzug", sagte der Leiter des Referats Wirtschaft und Stadtmarketing, Viktor Naumann.


Über 11 000 Zuschauer

Das vorab publizierte Videomaterial auf dem städtischen Youtube-Kanal haben sich mittlerweile über 3000 Personen angeschaut.
Zusammengenommen mit den Zuschauern haben damit über 11 000 Personen den Annafestumzug in den digitalen Medien verfolgt. red