Vor dem 23. Spieltag der A-Klasse 5 ist die Tabelle begradigt. Es stehen also keine Nachholspiele mehr an.
Los geht's heute um 16 Uhr beim ATSV Thonberg, der über Ostern seine letzte kleine Chance auf Platz 2 verspielt hat. Auch gegen die SG Schmölz ist es nicht selbstverständlich, dass die drei Punkte verbucht werden.
Am Sonntag ab 13 Uhr wird der SV Neuses bei der SG Höfles alles versuchen, mit einem Auswärtssieg den Rückstand zu Platz 2 nicht größer werden zu lassen. Zwei Stunden später sollte Spitzenreiter FC Seibelsdorf auf der Hut sein, wenn der ATSV Gehülz zu Gast ist. Dieses Spiel findet in Großvichtach statt.
Auf einen Ausrutscher hofft natürlich der VfR Schneckenlohe, der weiterhin fünf Punkte zurück liegt und gegen die SG Gehülz/Kronach klarer Favorit ist. Das gleiche gilt für den FC Unter-/Oberrodach (gegen Gärtenroth), der sich nach der Niederlage in Neuses keinen Ausrutscher erlauben darf. Nun gilt es, die eigenen Aufgaben zu erledigen und auf Fehltritte der Konkurrenz zu hoffen.
Der SV Seelach hat nach der Winterpause noch kein Spiel gewonnen und möchte dies ändern, wenn der SV Friesen III zu Gast ist. Die Begegnungen in Kirchlein (gegen SG Wallenfels) und bei der SG Roth-Main II (13 Uhr gegen Johannisthal II) vervollständigen den Spieltag. han