Der erste Häkel- und Strickabend des Heimat- und Trachtenvereins Heroldsbach im Tanzraum der "Alten Post" am Dorfplatz fand ein überraschend großes Interesse.

Unter der Leitung von Karin Fenzl interessierten sich 15 Frauen für die verschiedenen Häkel- und Strickmethoden. So wurden die modernen Materialien für Waschschwämme gezeigt. Die Pulswärmer mit Perlenstickerei sind ein modisches Accessoire für den Winter, die nicht nur zur Tracht, sondern auch im Alltag getragen werden können.

Für das Stricken der Socken konnten unterschiedliche Methoden für eine verstärkte Ferse gezeigt und erlernt werden. Verschiedene farbenfrohe Möbius-Schals und kunstvoll gestrickte Dreieck-Tücher wurden vorgeführt, und einige Teilnehmerinnen begannen sofort begeistert.

Der nächste Abend wurde bereits für Donnerstag, 28. November, 19 Uhr, vereinbart. red