Die Zahl der Menschen, die an einer Form der Demenz erkranken, steigt stetig an. Bis 2050 rechnen Ex perten mit jährlich 340 000 neuen Erkrankungsfällen in der Bundesrepublik Deutschland. Heute schon haben Demenzerkrankungen, wie Erhebungen ergeben haben, große Auswirkungen auf Betroffene, pflegende Angehörige und Pflegekräfte sowie Ärzte, Therapeuten und andere Akteure der Ge sundheits- und Pflegewirtschaft im Landkreis Bad Kis singen. Um die Folgen dieser Entwicklung heute und in Zukunft etwas besser steuerbar zu machen, will das Projektmanagement Demographie des Landkreises Bad Kissingen ein Netzwerk aus kompetenten Akteuren aufbauen und koordinieren. Es soll zwei Ziele verfolgen: vorhandene Ressourcen nutzen, um Informationen und Angebote für Demenzkranke und deren Angehörige auszubauen und zu entwickeln sowie die Hemmschwelle in Bezug auf die Krankheit spürbar abzubauen - und den Fachaustausch und die Kooperation, gegebenenfalls die Qualifizierung fördern.
Die Auftaktveranstaltung des Kompetenz-Netzwerks Demenz findet am Mittwoch, 13. April, in der Georgi-Kurhalle in Bad Brückenau, Ernst-Putz-Str. 11, statt. Beginn ist um 17 Uhr. red