Der Chor "Con brio" aus Friesen, dessen traditionelles Jahresabschlusskonzert dieses Jahr nicht stattfinden kann, hat sich etwas einfallen lassen, um seinen Fans und Freunden stattdessen ein Licht- und Lebenszeichen zu senden.

Ab kommenden Sonntag 27. Dezember , ist auf der Website des Chores ein extra aufgenommenes Lied zu hören, das Chormitglieder zu Hause aufgenommen haben, um in dieser schwierigen Zeit ein wenig Mut und Hoffnung zu verbreiten. Da Chorproben in den letzten Monaten ohnehin nur online möglich sind, war die Idee für ein solches Video geboren.

Die Mitglieder des Chores wurden schon in der Vergangenheit immer wieder aktiv, um während der Corona-Krise Menschen eine Freude zu machen, so z.B. durch gebastelte Ostergrüße für Bewohner und Pflegekräfte des BRK-Seniorenhauses Kronach, einer "Tüte Wärme und Licht" für die Friesener Bevölkerung anlässlich der ausgefallenen Dorfweihnacht und des begehbaren Adventskalenders in der Dorfmitte (der FT berichtete).

Auch Konzertmitschnitte

"Schweren Herzens mussten auch wir unser Konzert zum Jahresende aufgeben, dennoch möchten wir uns auf diesem Weg bei allen Freunden und Fans für die jahrelange Treue und die vielen schönen gemeinsamen Momente bedanken, von denen wir in dieser Zeit zehren können", so die Verantwortlichen des Chores. Deshalb sind neben des eigens aufgenommenen Videos auch Konzertmitschnitte aus vergangenen Jahren zu hören, verbunden mit der Hoffnung, möglichst bald wieder gesund Musik und Gemeinschaft erleben zu können.

Die Website von "Con brio" ist unter folgender Adresse abrufbar: www.conbrio-friesen.de