Kreis Kronach — Über 1000 Gäste waren zur Jungmeisterfeier des oberfränkischen Handwerks in Bayreuth gekommen. Nach Geistlichen Gedanken zum Meisterbrief von den Dekanen Hans Peetz (evangelisch) und Marcel Jungbauer (katholisch) und Imam Seyfettin Ulus von der türkisch-islamischen Gemeinde, gratulierte Handwerkskammer-Präsident Thomas Zimmer in seiner Festansprache den knapp 450 Jungmeistern.
Ausführlich ging Zimmer auf die Bedeutung des Meisterbriefs in Deutschland ein. "Welchen Stellenwert der Handwerksmeister auch im Vergleich zur akademischen Bildung hat, wurde vor kurzem von der EU auch europaweit festgelegt. In dem so genannten Europäischen Qualifikationsrahmen wurden der Bachelor- Abschluss und Meisterbrief auf die gleiche Stufe gestellt. Meisterbrief und Bachelor sind also europaweit gleichwertig".
Gleichwertig mit der akademischen Bildung, das gilt übrigens auch für den Verdienst von Handwerksmeistern, so Zimmer weiter: Eine umfassende Studie des Deutschen Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat ausgerechnet, dass Meister und Fachhochschulabsolventen über ihr ganzes Berufsleben hin betrachtet auf den gleichen Lebensverdienst von 1,9 bis 2,0 Millionen Euro kommen. Außerdem, so Zimmer, sei der Handwerksmeister ist auch der Garant für das Funktionieren des weltweit anerkannten Systems der dualen Ausbildung in Deutschland.

Spezialisten

Jungmeisterin Laura Scharf bedankte sich in ihrer Ansprache bei allen Weggefährten wie Familie, Freunden, Lehrern, Ausbildern und appellierte an ihre Kollegen das in der Meisterschule Erlernte in die Tat umzusetzen und im beruflichen Umfeld einzubringen: "Ab heute sind wir nicht mehr nur Handwerker. Seit heute sind wir Spezialisten auf unserem Gebiet, eventuell angehende Unternehmer, Ausbilder und Vorbild für künftige Lehrlinge und Kollegen.
Auch der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Thomas Koller gratulierte den Jungmeistern und hob die weltweit einzigartige und wertbeständige Garantie des Meisterbriefes hervor. "Er ist nach wie vor der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit und der wichtigste Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Unternehmensgründung. Ihr Meisterbrief ist deshalb eines der sichersten Wertpapiere, die es momentan gibt!"
Musikalisch begleitet wurde die Feier vom Wehrbereichsmusikkorps III aus Erfurt unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle. red