Auch die lieb gewonnene Aufstellungsfeier des Dorfchristbaumes ist in Steinberg heuer ein Opfer der Corona-Pandemie geworden. Bei den "Steinberger Schrubbern" traf der Wunsch vieler Bürger, dennoch einen Baum im Ort aufzustellen, auf Gehör. Mit Traktor und Werkzeug machte man sich auf den Weg nach Gifting zur Familie Gutschmidt, die einen schönen Baum zur Verfügung stellte. Die "Schrubber" fällten die Fichte und schafften sie zum Dorfplatz in Steinberg. Als besonderer Schmuck wurden selbstgebastelte "Weihnachtskugeln" von den Kindern aus dem Kindergarten Steinberg drangehängt, auf denen persönliche Wünsche zu Weihnachten zu lesen sind. Foto: Tristan Förtsch