Die Zahl der Menschen, die an oder mit Corona verstorben sind, hat sich im Landkreis Forchheim im Vergleich zum Vortag um eins erhöht. Insgesamt sind somit 25 Personen an Covid-19 verstorben. Den letzten Todesfall verzeichnete eine Klinik außerhalb des Landkreises.

Komplett in Quarantäne befinden sich die staatliche Asylunterkunft in Forchheim (Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) und die Unterkunft in Hausen.

18 Schulen betroffen

In den Schulen ist eine weitere Klasse, die sich in Quarantäne begeben musste, am Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt zu verzeichnen. Es handelt sich um eine Klasse der sechsten Jahrgangsstufe. Insgesamt sind 18 Schulen in Stadt und Landkreis Forchheim betroffen. red