Etliche Nachholspiele von der Kreisliga bis in die B-Klasse standen gestern Abend im Spielkreis Schweinfurt auf dem Programm. Das Haßfurter Derby in der Kreisliga 2 gewann der 1. FC (2.) klar mit 6:0 gegen den TV (13.). Mit 3:0 schlug der SV Hofheim (7.) den SV Sylbach (9.). Der TV Königsberg (4.) verlor gegen den SV Ebelsbach (6.) mit 0:1. 1:1 endete das Derby Spfr. Steinbach (3.) gegen die SG Eltmann (8.). Mit 5:3 setzte sich der FC Sand II (5.) beim Schlusslicht TV Jahn Schweinfurt durch.


Kreisliga Schweinfurt 2

1. FC Haßfurt - TV Haßfurt 6:0
Ein mehr als einseitiges Derby präsentierten die beide Kreisstadt-Teams. Der 1. FC Haßfurt geriet nie in Gefahr, lag nach 16 Minuten bereits mit 2:0 vorne. Bis zur Pause hielt der TV sogar noch dagegen, nach dem Wechsel allerdings spielte nur noch eine Mannschaft, die des FC. Und der festigte seinen zweiten Tabellenplatz, weil die Konkurrenz patzte. - Tore: 1:0 Tobias Krines (11.), 2:0 Christian Mohr (16., Eigentor), 3:0 Tobias Krines (59.), 4:0 Rico Geiling (77.), 5:0 Philipp Herlein (82.), 6:0 Tobias Krine (87.).
TV Jahn Schweinfurt -
FC Sand II 3:5
Sand legte einen Blitzstart hin, lag nach nicht einmal einer Viertelstunde mit 3:0 vorn. Dann aber schlich sich Bruder Leichtfuß ein, Sand ließ Schweinfurt gewähren und kassierte zwei Gegentore. Zwar gelang Sand umgehend der vierte Treffer, doch das Schlusslicht gab nicht auf und kam auf 3:4 heran. Mehr war nicht mehr drin für den Jahn, der in der Schlussminute per Handelfmeter auch noch das 3:5 kassierte. - Tore: 0:1 Lukas Hager (6.), 0:2 Luka Hornung (9.), 0:3 Fabian Röder (14.), 1:3 Marcel Krug (25.), 2:3 Patrick Lutsch (57.), 2:4 Luka Hornung (59.), 3:4 Markus Weber (71.), 3:5 Moritz Fischer (90., Elfmeter).
TV Königsberg -
SV Ebelsbach 0:1

Eine überraschende Niederlage kassierte Königsberg gegen glückliche Ebelsbacher. War in der ersten Hälfte noch relativ wenig geboten, legte vor allem der TV im zweiten Durchgang seine Zurückhaltung ab, vergab aber reihenweise Möglichkeiten zur Führung. Dies sollte sich rächen, denn drei Minuten vor dem Ende gelang dem SVE der Siegtreffer - wenngleich auch aus stark abseitsverdächtige Position. Königsberg verlor damit im Aufstiegsrennen etwas an Boden, liegt nun schon fünf Zähler hinter Platz 2, hat aber auch eine Partie weniger ausgetragen. - Tor: 0:1 Erol Mörtl (87.).
Spfr. Steinbach -
SG Eltmann 1:1
Zwei Punkte liegengelassen hat Steinbach im Derby gegen Eltmann, kassierte den Ausgleich beim 1:1 dabei erst zwei Minuten vor Schluss. Beide Mannschaften begannen verhalten, auch wenn die Sportfreunde durch einen Kopfballtreffer nach einer Ecke relativ früh nach vorne gingen. Eltmann erhöhte im zweiten Durchgang den Druck, schnürte Steinbach, das nur noch wenige Entlastungsangriffe fahren konnte, förmlich ein und kam in der Schlussphase durch einen sehenswerten Alleingang von Andreas Aumüller auch noch zum verdienten Ausgleich. - Tore: 1:0 Sebastian Keß (11.), 1:1 Andreas Aumüller (88.).
SV Hofheim - SV Sylbach 3:0
Während die Hofheimer eine starke Vorstellung boten, blieben die Sybacher in diesem Derby einiges schuldig. Von Beginn an entwickelten die Gastgeber viel Druck. In der 28. Minute fiel die Führung durch Sven Lurz nach herrlicher Vorarbeit von Mantel. In der 64. Minute schloss Sven Lurz einen beherzten Sololauf mit dem 2:0 ab. Yannick Derra, der kurz zuvor eingewechselt worden war, besorgte in der 75. Minute mit einem Gewaltschuss das 3:0.


Kreisklasse Schweinfurt 3

SC Trossenfurt -
RSV Unterschleichach 1:3
Das Derby hatte es in sich. Schon nach acht Minuten bekam Trossenfurt einen Foulelfmeter zugesprochen, Jan Stubenrauch hielt, doch der "Elfer" wurde wiederholt und verwandelt. Lukas Albert (18. Minute) vergab das mögliche 2:0, Marc Fischer scheiterte fünf Minuten später am Trossenfurter Keeper David Leist. Kurz vor der Pause gelang Unterschleichach der verdiente Ausgleich. Und nach 65 Minuten ging der RSV gar in Führung, als ein 30-Meter-Freistoß von Fabian Kraus unhaltbar im Tor einschlug. Zehn Minuten später hieß es sogar 1:3 aus Trossenfurter Sicht. - Tore: 1:0 Nikolas Strehl (11., Elfmeter), 1:1 Jan Schmitt (45.), 1:2 Fabian Kraus (65.), 1:3 Marc Fischer (74.).


Kreisklasse Schweinfurt 4

SC Maroldsweisach -
TSV Forst II 4:1
Die Forster waren mit vier Treffern noch gut bedient. Die Maroldsweisacher hatten im Feld nicht nur ein Übergewicht, sondern auch mehr klare Möglichkeiten. In der 28. Minute fiel die Führung durch Bastian Döhler, die Justin Langbein gleich nach der Pause ausbaute. In der 56. Minute verkürzte Forst durch Julian Weger, doch sorgten Bastian Döhler (86.) und Dominik Müller für den klaren Erfolg.

SG Dittelbrunn -
TSV Burgpreppach 3:0
Erneut verließen die Burgpreppacher "Füchse" als Verlierer den Platz. Bei ihnen läuft derzeit nichts zusammen. Vor allem fehlt die Torgefährlichkeit. Anders die Dittelbrunner Fußballer , die sich im Abschluss abgezockt zeigten und durch Jonas Wunder (15. Minute, 46.) und Sebastian Witt (75.) zu ihren Toren kamen.


A-Klasse Schweinfurt 3

SG Sennfeld II -
TSV Knetzgau II 1:3

Tore: 0:1 Strätz (35.), 1:1 Hußlein (67.), 1:2 Heide (69.), 1:3 Hamburger (90.+3)


A-Klasse Schweinfurt 5

Spfr. Steinsfeld -
SC Lußberg 0:1
Tor: 0:1 Semm (1.)

SpVgg U'steinbach -
SG Fürnbach/Dankenfeld 1:0

Tor: 1:0 Hergert (85.)

SC Koppenwind -
VfR Kirchlauter 4:2
Tore: 0:1 J. Koch (11.), 0:2 Hämmerlein (48.), 1:2 Rott (52.), 2:2 Karatas (58.), 3:2 Götz (63.), 4:2 Karatas (86.) di/red