In der Zehntscheune in Schüsselfeld fand unlängst zum vierten Mal die offizielle Spendenübergabe der Firma Dennert Poraver statt. 22 Vereine und gemeinnützige Organisationen aus der Region rund um Schlüsselfeld erhielten Spenden in Höhe von 30 000 Euro. Das Unternehmen würdigt damit die gemeinnützige Arbeit Ehrenamtlicher und setzt sich für ein gelebtes Miteinander in der Gesellschaft ein.

Stiftung hilft zusätzlich

Während der feierlichen Veranstaltung wurden Spendenschecks an regionale Sportvereine, Feuerwehren, an die Tafel Burgebrach und andere gemeinnützige Organisationen überreicht. Die beiden Geschäftsführer Andreas Stefan Krafft und Matthias Gebhardt moderierten den Abend und bedankten sich Namen der Unternehmensgesellschafter Hans Veit und Johanna Dennert für das soziale Engagement. Bei dieser Gelegenheit erhielten die Zuhörer zudem aktuelle Informationen über den Stand des Werkneubaus in Schlüsselfeld, über die Entwicklung des Unternehmens sowie über innovative neue Projekte. Die alljährlichen Spenden an Vereine und gemeinnützige Organisationen sind tatsächlich nur ein Teil der wohltätigen Arbeit des Unternehmens.

Weitere umfangreiche Zuwendungen werden jedes Jahr über die Hans-Veit- und Johanna-Dennert-Stiftung ausgeschüttet. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf unbürokratische Weise hilfsbedürftige Menschen in akuten Notlagen zu unterstützen, die in ihrer Situation an anderer Stelle mit keiner Hilfe rechnen dürfen. Die individuellen Schicksale werden dabei streng vertraulich behandelt. Stefan Kastner