Die Gartenfreunde des Vereins für Gartenbau und Landespflege Oberthulba trafen sich zur Jahreshauptversammlung im Gasthof "Grüner Kranz". Vorsitzende Margot Schottdorf blickte auf das Vereinsgeschehen zurück und bedankte sich bei allen Helfern für ihren Einsatz. Besonders würdigte sie die gute Zusammenarbeit aller Vereine bei gemeinsamen Projekten, wie zum Beispiel die Neuanlage des Herbert-Neder-Sportparks. Sie dankte allen Unterstützern des Vereines, sei es als Bildstockpate, Blumengießdienst, Obstbaumpfleger, Festhelfer, Kuchenbäcker, Ferienprogrammhelfer, Brotzeitspender, Gestalter der Adventsfenster und vieles mehr. Ein besonderer Dank ging an Ursula und Heinz Beiersdörfer für ihre unermüdliche Arbeit für den Verein. Auf Antrag des Gartenbauvereins wurde ihnen verdientermaßen die Ehrennadel der Gemeinde Oberthulba verliehen.
Kassier Klaus Peter Kleinhenz berichtete von geordneten Finanzen des Vereins. Kassenprüferin Hildegard Treisch bescheinigte dem Kassier eine tadellose Arbeit und bat um die Entlastung der Vorstandschaft, bevor die Neuwahl startete.
3. Bürgermeister Mario Götz übernahm die Durchführung der Wahl. Im Amt bestätigt wurden 1. Vorsitzende Margot Schottdorf, 2. Vorsitzender Wolfgang Reidelbach, Schriftführer Andreas Kleinhenz, Kassier Klaus-Peter Kleinhenz. Als Beisitzer blieb im Amt Emil Rößer, der in Zukunft tatkräftig unterstützt wird von Stefan Schießer, Matthias Schmück und Norbert Schmäling. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Hildegard Treisch und Edith Wunder. Vorsitzende Schottdorf bedankte sich bei den ausscheidenden Beisitzern Willi Schoemackers und Dorothea Röder mit einem kleinen Präsent.


Ausflüge und Stammtisch

Ferner stellte sie die geplanten Aktivitäten vor. Geplant ist eine Fahrt zur Mülldeponie nach Wirmsthal am Samstag, 24. März. Anmeldungen sind noch möglich. Das Außengelände am Telekomgebäude wird gepflastert, wofür natürlich wieder Helfer benötigt werden. Der Bildstockweg wurde und wird überarbeitet, dafür gibt es im Laufe des Jahres neue Prospekte, er wird auch neu ausgeschildert. Außerdem ist eine Fahrt zur Landesgartenschau nach Würzburg geplant. Das Herbstfest findet am 9. September und die Scheunenweihnacht am 22. Dezember statt. Ab April ist ein monatlicher Stammtisch mit Vorträgen und Aktionen geplant. Termine und Themen werden noch bekanntgegeben.
Mario Götz bedankte sich im Namen der Gemeinde für die geleistete Arbeit. Die Gemeinde profitiere von den Arbeiten des Gartenbauvereins mit ihrer Vorsitzenden Margot Schottdorf. Besonders hob er das Engagement bei der Außengestaltung des Sportparks hervor. Dies habe gezeigt, dass das Miteinander der Vereine funktioniere. Auch von dem Bildstockwanderweg erwarte er einen Mehrwert für die Gemeinde. Als Hassenbacher verwies er auch auf den wahrscheinlich im Mai fertiggestellten Oehrbachtaler hin. red