Der Amateurfunk ist nicht nur ein Hobby, sondern er ist auch weltweit gesetzlich geregelt und dient der technisch wissenschaftlichen Fortbildung, der Völkerverständigung und als Kommunikationsmittel in Krisenfällen. Anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums in diesem Jahr, lädt der Deutsche Amateur-Radio-Club Lichtenfels am Sonntag, 11. November, von 10 bis 16 Uhr in seinen Clubraum im Jugendzentrum (Haus der Vereine) in Lichtenfels, Köstener Straße 6, ein. Dort kann man den Funkamateuren nicht nur über die Schulter schauen, sondern sich ganz detailliert und in aller Ruhe über dieses interessante Hobby informieren. Die Funkamateure stellen ihre vielfältigen Möglichkeiten für weltweite Verbindungen vor. red