Jedes Jahr fragen sich Studienwillige: "Passt der Studiengang zu meinen Vorstellungen? Wie gefällt mir der Campus? Was genau lerne ich in den einzelnen Bachelor-Studiengängen? Und welche Berufsfelder erschließen sich mir nach dem Studium?" Um solche und ähnliche Fragen zu beantworten, lädt die Hochschule Coburg jedes Jahr in den bayerischen Osterferien zu den Schnuppertagen ein. Wie Silke Thiel von der Studienberatung mitteilt, gibt es heuer ein Plus: Bei den Schnuppertagen+ kombinieren die Organisatoren ein digitales Programm mit einem Vor-Ort-Angebot. In einem eigens für Studieninteressierte gestalteten Blog kann man sich auf einen virtuellen Schnupper-Rundgang begeben. Die Studieninteressierten erhalten am 7. und 8. April dabei eine Vielzahl an Informationen und können zudem folgende Zoom-Sprechstunden nutzen.

Geplant sind Einführungsvideos der einzelnen Bachelorstudiengänge, Videobotschaften von Studierenden und Lehrenden, Aufzeichnungen von Lehrveranstaltungen, virtuelle Campus- und Laborführungen, Infos zu Service-Einrichtungen, Zoom-Sprechstunden zum Bewerben und Studieren an der Hochschule Coburg, Zoom-Sprechstunden zu allen Bachelorstudiengängen sowie eine Beratung per Whatsapp und Telefon.

Das Plus der diesjährigen Schnuppertage: In Kleingruppen werden die Interessierten circa eineinhalb Stunden lang über den Campus geführt und können sich so einen Eindruck vor Ort verschaffen und natürlich auch Fragen stellen. Sie melden sich einfach für einen festen Zeitslot an - so können die Veranstalter auch alle behördlichen Auflagen erfüllen.

Die nächsten Schnuppertage finden am Mittwoch, 7. April, und Donnerstag, 8. April, statt. Man kann sich jetzt schon dafür anmelden. Alle Informationen zum Blog und zu den Campus-Führungen werdem dann per e-Mail zugeschickt. Weitere Infos gibt es unter www.hs-coburg.de/schnuppern. red