Besonders junge Mütter haben täglich mit kleinen und großen Herausforderungen und Problemen im Alltag zu tun. Da ist die Gefahr einer Überforderung hoch. Um diese zu vermeiden, ist es gut, seine eigenen Grenzen zu kennen und lieben zu lernen. Doch das ist gar nicht so einfach. Zu diesem Thema findet am Dienstag, 16. Mai, um 10 Uhr im Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung ein interessanter Vortrag statt.


Hilfreiche Tipps

An diesem Vormittag wird die Therapeutische Seelsorgerin Corinna Zenker einen Weg aufzeigen, wie Mütter den Alltag und seine Herausforderungen meistern können, ohne daran kaputt zu gehen. Außerdem informiert sie, was jeder tun kann, wenn Überforderung, Minderwertigkeitsgefühle, Machtkämpfe, Familienkrisen oder Eheprobleme den Alltag bestimmen.
Corinna Zenker ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern im Alter von 6 und 8 Jahren. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Stärkung und Unterstützung von Ehen und Familien. red