Viel Grund zur Freude gab es im Rahmen der Schulentlassfeier an der Mittelschule in Lautertal anlässlich der guten Ergebnisse in den Abschlussprüfungen: Alle 15 Schüler erreichten den Mittelschulabschluss. Darüber hinaus traten 13 von ihnen zur Prüfung zum Qualifizierenden Mittelschulabschluss an, den zwölf von ihnen erfolgreich ablegen konnten.

Im Rahmen einer kleinen Feier ließen Rektorin Neidiger-Pohl, Lehrer, Schüler, Elternbeirat und die Bürgermeister der drei zur Lautertaler Schulfamilie gehörenden Gemeinden die letzten Jahre Revue passieren.

Die Veranstaltung wurde auch dazu genutzt, drei langjährige Mitglieder des Elternbeirats zu verabschieden. Vorsitzender Torsten Dohnalek bedankte sich bei Nadine Popp, Katharina Bauer-Voit und Emese Toth für deren Einsatz.

Klassenlehrer Jürgen Heidenbluth zufolge haben sich der Einsatz von Zeit und Arbeit für die Organisation eines Berufsorientierungsseminars in Kronach sowie Betriebspraktika trotz Corona in der achten und neunten Klasse ausgezahlt: Alle Schüler werden demnächst eine Berufsausbildung beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen.

Für besonders gute Leistungen wurden Amira Tokmakova (QA 1,6), Adrian Gerber (QA 1,8) und Nikolai Evseichev (QA 1,9) ausgezeichnet.

Mit einem Segenswort von Pfarrer Karl-Heinz Hillermeier wurden die Schüler in den Ernst des Lebens entlassen. red