Vor drei Jahren haben Vertreter der kommunalen Ebenen und Fachexperten des Landratsamtes in vier Regionalkonferenzen einen Maßnahmenplan aufgestellt, wie Erlangen-Höchstadt dem demografischen Wandel begegnen kann. Am Montag, 9. Juli, zieht Koordinator und Regionalmanager Matthias Nicolai von 16 bis 19 Uhr im Novina-Hotel in Herzogenaurach Bilanz, welche Maßnahmen umgesetzt wurden. Dazu zählen beispielsweise ein Dorfbus, Familienstützpunkte, Mehrgenerationenhäuser und viele weitere. Der Wissenschaftler Tobias Chilla hat den Stand der Dinge analysiert und wird diesen kommentieren. Interessierte Bürger sind eingeladen, der Eintritt ist frei. Anmeldung wird erbeten per E-Mail an regionalmanagement@erlangen-hoechstadt.de. red