Eine kostenlose Demenzberatung bietet das Antonistift am Dienstag, 15. November von 14 bis 15 Uhr in der St.-Getreu-Straße 1 an. Die Diagnose "Demenz" stürzt meist den Betroffenen selbst, aber auch sein Umfeld in eine schwere Krise. Die Demenzberatung hilft Erkrankten und Angehörigen erste Schritte zu ergreifen, die Formen der Betreuung zu überblicken, das Krankheitsbild kennen zu lernen und vieles mehr. red