Seit vielen Jahren betreuen und beraten die Mitarbeiter der Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Bamberg Angehörige von Menschen mit Demenz. Für das familiäre Umfeld stellt die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz eine enorme Herausforderung dar. Nun bietet die Fachstelle eine Angehörigenschulung an. Die Schulung hat die Ziele, den Angehörigen darin zu unterstützen, die Krankheit Demenz zu verstehen - mit all ihren besonderen Auswirkungen auf das Leben des Kranken und das des Angehörigen, ein neues Verständnis für den Kranken zu entwickeln, eigene Gefühle von Trauer und Verlust zu erkennen und zu akzeptieren und die eigene neue Rolle als betreuender Angehöriger zu verstehen und annehmen zu lernen. Die Schulung erstreckt sich über zehn zweistündige Sitzungen in wöchentlichem Abstand und startet am Montag, 21. September, jeweils in der Zeit von 11 bis 13 Uhr. Anmeldung bei Andrea Schmitt, Tel. 0951/2083501, info@pflegeberatung-bamberg.de. red