Der heutige Leitartikel "Viele Pflegende sind am Limit" ist das Thema, mit dem sich die Alzheimer-Gesellschaft Bamberg seit vielen Jahren beschäftigt. Zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen demenziell erkrankter Menschen kann der Verein speziell geschulte ehrenamtliche Helfer in die Familien vermitteln. Eine solche vom Gesetzgeber geforderte Schulung bieten die Alzheimer Gesellschaft Bamberg Ende Februar an. Ein Informationsabend dazu findet am Dienstag, 5. Februar, um 18 Uhr in den Räumen der Diakonie, Hainstraße 59 ( Eingang im Hof, links neben der Altenpflegeschule) statt. Nähere Infos können telefonisch unter 0951/8680169, 0157/35962400 oder an info@alzheimer-bamberg.de erfragt werden. red