Täglich sterben pro Tag etwa 300 Personen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Bei einer Hilfe zählen insbesondere die ersten fünf Minuten. Die Feuerwehr Lauter hat deswegen die Installation eines öffentlichen Defibrillators im Außenbereich am Feuerwehr-Haus realisiert, so dass dieser jeder Zeit zur Verfügung steht. Partner für die Ausführung ist das ZTM Bad Kissingen. Die Gemeinde trägt ein Drittel sowie die laufenden Kosten, der Rest wurde über Spenden finanziert. Am Montag, 6. November, um 18.30 Uhr treffen sich Bürgermeister Waldemar Bug und die Spender zur Übergabe des DEFI. Im Anschluss weist das ZTM in die Anwendung des Defibrillators ein. sek