Obertheres — Nach dem Brand in einer ehemaligen Gaststätte in Obertheres haben die Brand-ermittler der Kriminalpolizei Schweinfurt nun die Ursache ermittelt. Das teilt die Pressestelle des Polizeipräsidiums Unterfranken in Würzburg mit. Ein technischer Defekt in einem Elektrogerät löste demnach am vergangenen Dienstagnachmittag das Feuer aus. Bei dem Unglück entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10  000 Euro, erklärt die Polizei.

Keine Menschen im Gebäude

Das war passiert: Anwohner hatten am Dienstag gegen 15 Uhr Rauch an dem Gebäude in Obertheres (Gemeinde Theres) festgestellt und die Polizei sowie die Feuerwehr alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte festgestellt hatten, dass keine Menschen mehr im Gebäude waren, bekämpften sie den Brand im Erdgeschoss des Anwesens rasch. Es kam zu starker Rauchentwicklung, weshalb die Feuerwehr schwere Atemschutzgeräte einsetzen musste. Verletzt wurde niemand.
Die Kripo Schweinfurt hat den Brandort nach Polizeiangaben inzwischen untersucht und einen technischen Defekt eines elektrischen Gerätes als Brandursache herausgefunden.