An zwölf verschiedenen Stellen im Stadtgebiet, unter anderem in Poppenroth, Albertshausen, Kleinbrach und im Bereich der Kernstadt werden im Laufe der nächsten 14 Tage defekte Gullys - so genannte Straßeneinläufe - an den Straßenkanten ausgebessert. Die Arbeiten werden im Auftrag der Stadt von der Firma Schmitt & Zehe GmbH ausgeführt. Die Mängel an den Straßeneinläufen wurden bei der quartalsmäßigen Straßenbegehung festgestellt und daraufhin wurden die Ausbesserungsarbeiten in Auftrag gegeben, informiert die Stadt in einer Mitteilung.

Die Arbeiten selbst sind in verschiedene Arbeitsschritte aufgegliedert. Zuerst werden Maurerarbeiten ausgeführt, dann werden die Rinnplatten in Beton gesetzt. Der Beton muss dann als nächstes in Ruhe aushärten, bevor als letzter Schritt der Asphalt aufgebracht werden kann. Vor allem auf Grund der für die Aushärtung des Betons nötigen Ruhephasen an den Ausbesserungsstellen werden sich die Arbeiten über einen Zeitraum von 14 Tagen hinziehen. Durch diese Ausbesserungsarbeiten soll es nach Angaben der Ausführungsfirma nur zu lokalen, geringfügigen Verkehrsbehinderungen kommen. red