Es ist so weit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse sind da. Ab sofort können rund 1170 Haushalte in Frensdorfs Gemeindeteilen Frensdorf, Reundorf, Untergreuth, Obergreuth, Lonnershof, Ellersdorf, Vorra und Hundshof Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) surfen. Das neue Netz ist laut der Pressemitteilung so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.
"Dank neuer Förderrichtlinien des Freistaates und dem Engagement der Kommune sind wir heute schnell unterwegs auf der Datenautobahn", sagt Jakobus Kötzner (AWL), Bürgermeister der Gemeinde Frensdorf. "Dadurch haben Familien, Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen enorme Vorteile und das Leben und Arbeiten in den Ortsteilen Frensdorfs wird noch attraktiver. Auch ein Masterplan ist bereits erstellt. So kann bei anstehenden Tiefbauarbeiten entsprechende Infrastruktur für eine künftige, weitere Versorgung mitverlegt werden. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit."
"Ab sofort können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen", berichtet Marion Thüngen, Regio-Managerin der Deutschen Telekom.
Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren: www.telekom.de/schneller. red