Unnersdorf — Auf dem vollbesetzten Pausenhof der Ivo-Hennemann-Grundschule in Unnersdorf fand das diesjährige Schulfest der Grundschulen Unnersdorf, Grundfeld, Uetzing und Frauendorf statt.

Gemeinsam gegen Drogen

Das Schulfest, das unter der Leitung von Rektor Roland Christeiner stand, hatte das Motto "Landkreis Lichtenfels gemeinsam gegen Drogen und HALT - Hart am Limit", ein Projekt zur Prävention von Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen. Die Schüler mit ihren Lehrkräften hatten ein unterhaltsames Programm zusammengestellt. Eröffnet wurde das Fest von der schuleigenen Bläserklasse, den Nussolinos, unter der Leitung von Herrn Gerking. Die Kinder werden nach dem Unterricht nach Uetzing gefahren, wo sie dort von Ausbildern der Blaskapelle unterrichtet werden. Schulleiterin Gudrun Mackert, die durchs Programm führte, eröffnete die Veranstaltung mit dem Sprichwort: "Ein Jahr ohne Fest ist wie eine Reise ohne Einkehr".
Es folgte ein Stück der Flötengruppe der Klasse 4a unter der Leitung von Frau Schliefer. Die jüngsten aus der Grundschule Grundfeld trugen das Gedicht "von der Luft" vor. Das Thema Luft zog sich wie ein roter Faden durch das ganze Programm und so folgten die Luftgeister aus Frauendorf, in ihren gespenstigen Umhängen mit einem Tanz und "Puk, die Stubenfliege", die auch die Luft zum Fliegen braucht, von der Grundschule Uetzing. Die Klasse 2a und 4a mit Frau Brunnquell und Frau Müller aus Unnersdorf erklärte den Zuhörern, was Luft alles kann, z.B. bremsen bei einem Fallschirm oder zeigten ein kleines Auto, das von der Luft eines Luftballon angetrieben wurde. Den Abschluss machten die Mücken der Klasse 3a aus Grundfeld mit ihrer Lehrerin, Frau Rost. gkle