Kreis Lichtenels — Die Tischtennissaison 2014/15 wirft bereits ihre Schatten voraus. Dies vor allem deshalb, weil inzwischen die Wechselfrist für die Aktiven abgelaufen ist und somit die Vereins-Neuzugänge beziehungsweise Spielerabgänge feststehen. Insgesamt sind im Bezirk Oberfranken 149 - im Vorjahr waren es noch 233 - Vereinswechsel im Erwachsenen- und Jugendbereich über die Bühne gegangen.
Die meisten Veränderungen wurden dabei im Kreis Bayreuth/Kulmbach (36) und Coburg (29), die wenigsten im Fichtelgebirge (9), registriert. Naturgemäß wechselten innerhalb der jeweiligen Kreise die meisten Spieler (85). 29 Aktive, davon 15 von außerhalb des Freistaates Bayern, dürfen neu in Oberfranken begrüßt werden. 15 Akteure verließen den Bezirk.
Mit zwölf Wechseln rangiert von der Häufigkeit her der Kreis Lichtenfels im hinteren Bereich unter den neun oberfränkischen Kreisen vor dem Fichtelgebirge (9) und Bamberg (10). Dies darf durchaus als ein Zeichen von Treue der Spieler zu ihrem Verein gedeutet werden. Während sechs Akteure den Kreis Lichtenfels verließen, veränderten sich vier Spieler innerhalb des Kreises. Zwei Spieler kamen neu an den Obermain. Hierzu gehört Michaela Merkle, die vom SV Kirchzarten (Schwarzwald) zum TTC Mannsgereuth stößt. Beim souveränen Meister der 3. Bezirksliga Bamberg/Forchheim/ Lichtenfels und Aufsteiger in die 2. Bezirksliga West nimmt Merkle den vierten Ranglistenplatz ein, den bisher Brigitte Ewald innehatte.
Mit Alexander Zeuß begrüßt der Landesligist TTV 45 Altenkunstadt einen Bekannten, denn schon einmal war der Spitzenspieler der SG Neuses (1. Kreisliga Kronach) beim TTV 45 aktiv. Allerdings nimmt Zeuß erst die Position 8 in der ersten Mannschaft ein, was zugleich bedeutet, dass er für die zweite Mannschaft nicht spielberechtigt ist.

TTV Altenkunstadt

Hier die komplette Mannschaftsaufstellung für die Saison 2014/15 der am höchsten angesiedelten Mannschaft aus dem Lichtenfelser Kreis (in Klammer der Q-TTR-Ranking-Wert):
1. Miroslav Hurina (1953 Q-TTR-Punkte), 2. Frank Zeller (1776), 3. Mario Krug (1787), 4. Tino Zasche (1747). 5. Holger Funke (1767), 6. Manfred Fischbach (1730), 7. Uwe Niewiadomski (1722), 8. Zeuß (1631).
Verlassen hat hingegen den TTV 45 Altenkunstadt Dietrich Endres, bisher Spitzenspieler der zweiten Mannschaft (1. Kreisliga). Endres wechselt zum Nachbarn TTC Burgkunstadt und ist dort nicht nur die neue Nr. 6 der in die Oberfrankenliga aufgestiegenen "Ersten", sondern dort bereits Abteilungsleiter und Mannschaftsführer. Der bisherige "Sechser", Jan Stippich, spielt künftig an Rang 3 in der "Zweiten", die als Vizemeister der 1. Kreisliga und Sieger der Relegationsrunde noch den Sprung in die 3. Bezirksliga schaffte.

TTC Burgkunstadt

Die neue Aufstellung des künftigen Oberfrankenligisten:
1. Ricco Linz (1757 Q-TTR-Punkte), 2. Manfred Schneider (1747), 3. Stefan Kern (1769), 4. Sven Pol (1748), 5. Manuel Eideloth (1685), 6. Dietrich Endres (1665).
Von der 3. Bezirksliga Lichtenfels/Bamberg in die die 3. Bezirksliga Coburg/Neustadt verändert sich Detlef Heinel (vom TV Schwürbitz zum FC Adler Weidhausen).
Der TTC Küps, der von der 2. in die 3. Bezirksliga abgestiegen ist, muss künftig auf die Dienste von Witali Gutbrod, der nach Bayreuth abgewandert ist, verzichten.
Eine neue Nr. 2 hat der Post-SV Lichtenfels (1. Kreisliga) mit Dominik Endres-Backert vom TV Oberwallenstadt. Milena Sophie Stübinger, die bisher bei den Jungen des TTC Schmeilsdorf aufschlug, wechselt zu den Oberfrankenliga-Mädchen des TSV Thurnau. hf

Die Wechsel im Kreis Lichtenfels

(Zu = Zugang, Ab = Abgang)
TTV 45 Altenkunstadt, Zu: Alexander Zeuß (von SG Neuses/Kronach) / Ab: Dietrich Endres und Mark Endres (beide zum TTC Burgkunstadt).
TTC Burgkunstadt, Zu: Dietrich Endres und Mark Endres (beide vom TTV 45 Altenkunstadt), Ryan Gawlas (vom TV Schwürbitz).
TTC Grundfeld, Ab: Jan Trautmann (zum TTC Rödental).
TTC Küps, Ab: Witali Gutbrod (zum SCR Bayreuth).
Post-SV Lichtenfels, Zu: Dominik Endres-Backert (vom TV Oberwallenstadt)
TTC Mannsgereuth, Zu: Michaela Merkle (vom SV Kirchzarten).
TTC Obersdorf, Ab: Michaela Baier (zum TV Ebersdorf).
TV Oberwallenstadt, Ab: Dominik Endres-Backert (zum Post-SV Lichtenfels).
TTC Schmeilsdorf, Ab: Milena Sophie Stübinger (zum TSV Thurnau).
TV Schwürbitz, Ab: Ryan Gawlas (zum TTC Burgkunstadt), Detlef Heinel (zum FC Adler Weidhausen).
TTC Theisau, Ab: Andreas Pöhner (zur SpVgg Wonsees).