Der Hospizverein Kulmbach lädt zum Vortrag "Patientenverfügung - eine durchdachte, verständliche und dauerhafte Vorsorge" am Montag, 4. April, um 19.30 Uhr ins
Martin-Luther-Haus in Kulmbach ein. Die Zuhörer werden erstaunt sein, was alles auf dem letzten Lebensweg geregelt sein sollte. Referent ist Markus Ipta, der Vorsitzende des Hospizvereins Kulmbach. red