Haßfurt — Spaß an der frischen Luft haben, miteinander in Kontakt kommen und aktiv werden, das ist das neue Motto "Mit und Fit - Begegnung durch Bewegung im Mehrgenerationenparcours" mit dem Mehrgenerationenhaus. Die Aktion der vom Roten Kreuz getragenen Einrichtung ist kein Fitnessangebot, sondern vielmehr ein Beitrag zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden und soll den Kontakt der Generationen ermöglichen. Günstig ist, dass das Mehrgenerationenhaus und der Fitnessparcours in der Promenade nicht weit auseinander liegen. Dieser Tage wurde der offizielle Startschuss für "Mit und Fit" gegeben.
Die beiden Mitarbeiterinnen des Mehrgenerationenhauses, Simone Geruschke und Lisa Geyer, begleiten das neue Angebot um die "gemeinsame Bewegung der Generationen". Zum Ausklang gibt es nach der Bewegung einen gesunden Imbiss im Mehrgenerationenhaus. Dort können auch neue Ideen vorgebracht werden.

Immer am Mittwoch

Das Angebot ist kostenlos und findet jeden zweiten Mittwoch ab 9.30 Uhr statt. Treffpunkt ist im Mehrgenerationenhaus. Die nächsten Termine sind am 1. und 8. Juli sowie am 5. August.
Der Parcours mit dem Sinnesgarten, Yoga-Pfad, Bewegungsparcours, Boulebahn, Lichttankstelle und Kneippbad wurde im September 2014 durch den Bürgermeister Günther Werner eröffnet. Der Haßfurter Johann Fuchs regte an, den Parcours zu beleben, und das Mehrgenerationenhaus nahm die Idee auf.
Am ersten Treffen "Begegnung durch Bewegung" nahm auch Bürgermeister Günther Werner teil: "Ich finde es hervorragend, dass das Mehrgenerationenhaus und der Seniorenbeirat zusammenarbeiten, um den Mehrgenerationenparcours in das Gedächtnis der Bürgerinnen und Bürger zu rufen, und zum Mitmachen animieren. Das wichtigste ist eben Bewegung in jedem Alter", sagte er. rr