- Alle zehn Schüler und neun Schülerinnen der M10 aus der Mittelschule Ebersdorf haben ihre "Mittele Reife" in der Tasche. Über dieses Ergebnis freut sich auch Rektorin Iris Metzner. Außerdem wurden die beiden Klassenbesten Lara Michelle Pfeiffer und Luise Hopf (2,0) auch im Landratsamt für ihre Leistungen ausgezeichnet. Bei der Abschlussfeier an der Ebersdorfer Schule überreichte ihnen der Vorsitzende des Elternbeirats Christian Fenske ebenfalls Prämien. Erfreulich ist, dass zwei Drittel eine Ausbildung beginnen und sechs die Fachoberschule besuchen.

"Ihr könnte stolz auf das Erreichte sein", betonte Iris Metzner. Mit dem Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt werde es für die Jugendlichen nicht einfacher. Während der Schulzeit wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern und den Lehrern unterstützt und auf ihr weiteres Leben gut vorbereitet. Einen Dank sagte sie Klassenleiter Thomas Fehn für die Prüfungsvorbereitungen sowie Oliver Popp-Wiche, der in den Vorjahren die Klassenleitung innehatte. Dritter Bürgermeister Jürgen Heymann gratulierte namens von Bürgermeister Bernd Reisenweber, dem Gemeinderat sowie Bürgermeister Jürgen Wittmann (Grub am Forst) den Absolventen und machte deutlich, dass sich die Jugendlichen auch weiterhin aktiv einbringen müssen, um weiterhin erfolgreich zu sein. Weiter machte er deutlich, dass auch der eingeschlagene Weg manchmal verlassen werden muss, um am Ende ans Ziel zu kommen. Heymann zeigte auf, dass den Jugendlichen heute viele Möglichkeiten geboten werden.

Klassensprecherin Celine-Denise Damm dankte in der Abschlussrede den Lehrkräften, die immer an die Schüler glaubten, Klassenleiter Thomas Fehn lobte das wachsende politische Interesse und zollte für die Zielstrebigkeit Anerkennung. Seine Schüler bezeichnete er als Generation "Z", die zwischen 1997 und 2012 geboren sind. Er ermutigte die Abschlussschüler auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen. Musikalisch umrahmten die Abschlussfeier Celine-Denis Damm, Zuzanna Olszewska und Franziska Lorenz . ake