Haßfurt — Eine Ausstellung namens "Ideenreich" wird am Mittwoch, 23. September, um 19 Uhr in der Sparkassengalerie am Marktplatz in Haßfurt eröffnet.
Die Werke der heimischen Künstler können dann laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Haßberge bis Freitag, 6. November, während der Schalteröffnungszeiten (Montag bis Freitag, 8.30 bis 16 Uhr, sowie Donnerstag bis 17.30 Uhr) besichtigt werden.
Mit dieser Gemeinschaftsausstellung der heimischen Künstler startet das "Kunststück!" 2015. Auch liegt das neue Programmheft an vielen Stellen aus.
Das Projekt in Trägerschaft des Landkreises Haßberge hat sich der Mitteilung zufolge als feste Größe im Landkreis etabliert. Am Mittwoch, 23. September, startet es in die neue Saison. Das Programmheft liegt bereits an vielen Stellen aus. Interessierte Bürger finden es außerdem im Internet unter www.kunststueck.hassberge.de.
Bereits das Titelblatt des Flyers soll zeigen: Vielfalt und Qualität sind Trumpf beim "Kunststück!". An die 40 Veranstaltungen dokumentieren, welches Potenzial im Kreis vorhanden ist. Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue Entdeckungen aus dem "Ideenreich" Landkreis Haßberge.
Von "Ideenreich" und anderen Kunstausstellungen über "Garage Sale" des Malers Michael Huth und anderen offenen Ateliers reicht die Angebotspalette bis hin zu Workshops mit Themen wie: "Wasser, Wind und Wolken in Zeichnung und Aquarell" oder "Eitemperafarben selbst hergestellt" und vielen anderen Kursen.


Viel Neues

Dazu kommen, wie es in der Ankündigung heißt, "kleine, aber feine Einzelveranstaltungen", wie zum Beispiel ein Themenabend über "Die Offenbarung des Johannes in Theologie und Kunst" (mit Bildern von Anne Olbrich) oder auch die Künstlerfilme, die im "Capitol-Kino" in Zeil gezeigt werden. Neue Kursleiter und Künstler und neue Kooperationen sorgen für die Vielfalt beim Kunststück.
"Dabei werden hochkarätige Kunstwerke gezeigt und hochaktuelle Themen behandelt", so die Projektleiterin und Kunsthistorikerin Sibylle Kneuer, Agentur Das Kulturbüro. Sie arbeitet im Auftrag des Landkreises. "Mit einer Ausstellung von herman de vries in der Galerie im Saal in Eschenau befinden wir uns im internationalen Kontext der Kunstszene", sagt sie, "und mit der Ausstellung der Installation "Behausung" von Romana Menze-Kuhn, die in der Synagoge Memmelsdorf gezeigt wird, sind wir bei hochaktuellen Themen - um nur zwei Beispiele aus dem diesjährigen Programm zu nennen."
Bei der Ausstellung "Ideenreich" können interessierte Gäste ab dem 24. September Arbeiten folgender Künstler besichtigen: Ludwig Heinrich, herman de vries, Heinz und Jannina Hector, Andrea Thema, Günter Rocznik, Ryszard Opalinski, Gerhard Nerowski, Chris Atkinson-Price, Michael Scholl, Gerd Kanz, Manfred Reinhart, Nela Prediger und Michaela Lehnhardt.


Erstmals Kunstpreis

End- und Höhepunkt des diesjährigen Kunststücks wird der Kunstpreis des Landkreises Haßberge sein, der bei einer Ausstellung im Schloss Oberschwappach im März erstmals vergeben wird. Ausstellung und Preis werden in der Region Main-Rhön ausgeschrieben. Die Bewerbungsunterlagen können von der Homepage www.kunstpreis.hassberge.de heruntergeladen werden. red