Der Kirchenvorstand Mangersreuth hat bei seiner Sitzung am 10. Februar beschlossen, bis einschließlich 7. März keine Präsenzgottesdienste zu halten, weil die staatlichen Lockdown-Maßnahmen ebenfalls bis zu diesem Termin verlängert wurden. Die Kirche bleibt jedoch für das private Gebet täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet. An den Sonntagen legen Pfarrerin Weber und Pfarrer Jürgen Rix "Gottesdienst-to go-Tüten" mit der für den Sonntag vorgesehenen Predigt, Gebeten, meditativen Texten und einer kleinen, süßen Stärkung aus.

Faschingsüberraschung

Der morgige Sonntag, 14. Februar, fällt auf das Ende der Faschingszeit und wird gleichzeitig als Valentinstag gefeiert. Pfarrer Rix hat für diesen Tag einen heiteren und besinnlichen Stationenweg zum "Hohelied der Liebe" in der Kirche aufgebaut, der zu einem Rundgang durch die Kirche einlädt. Für die Kinder steht eine Faschingsüberraschung bereit. Zu dieser fröhlichen Form des kirchlichen Sonntagsspaziergangs sind Junge, Alte, Verliebte und Faschingsfreunde eingeladen. red