Die neuen Höchstadter Stadtführer haben in der Ausbildung eine Regelführung konzipiert und stellen diese am Sonntag, 27. März, gemeinsam mit Schulungsleiterin und Citymanagerin Sandra Hammer vor.
Wie es in einer Pressemitteilung des Stadtmarketings heißt, gibt es bei dieser Altstadtführung das historische Höchstadt zu erleben. Eine mehr als 1000-jährige Geschichte hinterlässt Spuren, und so finden sich auch in Höchstadt wichtige architektonische Zeugen der Vergangenheit. Die Teilnehmer der neuen Führung begleiten die Höchstadter Stadtführer bei einem interessanten Spaziergang entlang dieser Spuren durch die historische Altstadt und erfahren Wissenswertes über Marktplatz und Rathaus, Stadtbefestigung und Kommunbrauhaus, alte Aischbrücke, gotische Kirche und vieles mehr.
Die Altstadtführung findet erstmals am 27. März um 13 Uhr und danach an jedem letzten Sonntag des Monats statt und dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt ist der Barockbrunnen am Marktplatz. Die Kosten belaufen sich auf sechs Euro pro Erwachsenem und vier Euro pro Kind bis 16 Jahre. Um Anmeldung bei der Tourist-Info der Stadt unter Telefon 09193/626158 oder per E-Mail an tourismus@hoechstadt.de wird gebeten. red