Hochstadt — Die heilige Erstkommunion empfingen am Ostermontag zehn Mädchen und fünf Buben in der Hochstadter Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt". Angeführt vom Musikverein zogen sie in ihren festlichen Gewändern zusammen mit Pfarrer Diter Glaeser, ihren Eltern, Taufpaten und Angehörigen feierlich in das Gotteshaus ein.
Während des Gottesdienstes trugen die Kommunionkinder die Fürbitten vor. Dann durften sie zum ersten Mal an den Tisch des Herrn, um den Leib Christi zu empfangen.
Pfarrer Glaeser bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei allen Helfern, die die Kinder mit auf das große Ereignis vorbereitet hatten und den Gottesdienst mitgestalteten. Werner Hauber