Anderseits ist es utopisch, bis in die Hauptrunde des DFB-Pokals zu kommen", sagt der 42-Jährige.


Die Spieler kennen sich

Der Jahn schaltete in der Qualifikation den Brucker Ligarivalen ASV Vach mit 2:1 aus und sieht das Pokalspiel als Test unter Wettkampfbedingungen. "Wir wollen uns einspielen", sagt Hutzler, der mit Max Bauernschmitt, Adem Selmani, Patrick Mai, Dennis Weiler und Sandro Gumbrecht fünf ehemalige Brucker im Kader hat, die auf die gerade nach Erlangen gewechselten Ex-Jahnler Tom Jäckel, Oliver Seybold, Tim Basener und Philipp Viereckl treffen könnten. rup