Erlangen-Höchstadt — Drei Mitarbeiter des Kreisverbands Erlangen-Höchstadt des Bayeri-schen Roten Kreuzes (BRK) haben vor einigen Tagen Auszeichnungen des Landesverbands erhalten. Das teilt Kreisgeschäftsführerin Beate Ulonska mit.
Die Ehrennadel in Silber für besondere Verdienste um das Rote Kreuz erhielten Julian Pertek und Bastian Selig.
Bastian Selig, Rettungssanitäter und Ausbilder, kommt aus der Bereitschaft Höchstadt. Er hatte sich besonders verdient gemacht im Einsatz in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Erlangen im Jahr 2014, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung.
Er habe sich mit seinem Fachwissen und Organisationstalent in der medizinischen Versorgung und dem Betrieb der "Hausarztpraxis Notunterkunft Erlangen" während der gesamten Betriebszeit der Einrichtung weit über das normale Maß einer ehrenamtlichen Mitarbeit eingebracht.