"Blickpunkt Auge" nennt sich ein Beratungsmobil, das für Ratsuchende zum Thema Augenkrankheiten unterwegs ist. Dabei handelt es sich um einen grünen Mercedes Sprinter, der mit Hilfsmitteln rund um besseres Sehen ausgestattet ist. Beantwortet werden Fragen zu Augenerkrankungen, es gibt Tipps und Tricks für den Alltag mit verändertem Sehen und es werden im Bedarfsfall sozialrechtliche Fragen geklärt. Träger des kostenlosen Angebots ist der Blinden- und Sehbehindertenbund. Das Beratungsmobil ist am kommenden Donnerstag von 11 bis 14 Uhr beim Awo-Seniorenzentrum zu finden. red