Jubel beim FSV Krum: Ein 1:1 gestern reichte dem Aufsteiger, um den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost perfekt zu machen. Gegenüber dem Konkurrenten TSV Forst sind die Krumer im direkten Vergleich besser. Dabei verlief die Schlussphase der Partie gegen den SV Riedenberg dramatisch, denn erst in der 90. Minute glich Michael Witchen für den FSV aus. Die DJK Dampfach gewann mit 3:1 gegen die FT Schweinfurt und hat damit alle letzten theoretischen Zweifel im Abstiegskampf beseitigt.

FSV Krum -
SV Riedenberg 1:1

Der FSV Krum spielt auch in der Saison 2016/2017 in der Bezirksliga. Dank des eingewechselten Michael Witchen, der in der Schlussminute der Partie gegen den SV Riedenberg den Treffer zum 1:1-Ausgleich und somit den Endstand erzielte, liegen die "Viktorianer" einen Spieltag vor dem Ende drei Zähler vor Mitaufsteiger TSV Forst, der zeitgleich in Oberschwarzach verloren hat.