Auch in diesem Jahr hatte die Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald zu einer kleinen Feierstunde eingeladen, um wieder erfolgreiche Schönbrunner für besondere Verdienste auszeichnen zu können. Erster Bürgermeister Georg Hollet freute sich, die zu Ehrenden im Schützenhaus Schönbrunn begrüßen zu dürfen.
Viele der erfolgreichen Sportler kamen in diesem Jahr vom Schützenverein Hubertus Schönbrunn. Als Einzel- und Mannschaftssportler konnte Karl Scharf im Bereich Schießsport, wie bereits in den letzten Jahren, für seine großen Erfolge
bei den Deutschen Meisterschaften, Bayerischen Meisterschaften, Oberfränkischen Meisterschaften und Gaumeisterschaften geehrt werden.
Die 2. Herrenmannschaft der Kegelabteilung mit den Keglern Pascal Berlinger, Stephan Hollet, Christian Scharf und Markus Zellmann errang die Meisterschaft in der Kreisklasse A und stieg in die Bezirksklasse B-Süd auf.
Auch die 3. Herrenmannschaft mit den Keglern Günter Berlinger, Alfons Fröhling, Leo Hofmann, Friedel Hollet, Julian Hollet und Siegfried Wagner errang den Meistertitel und stieg in die Kreisklasse D1 auf.
Außerdem konnte in diesem Jahr die 2. Mannschaft vom des Schützenvereins Hofer Zettmannsdorf geehrt werden. Sie ist in der Saison 2016/2017 von der Klasse D in die Klasse C aufgestiegen. Die Runde bestand aus zwölf Wettkämpfen, die mit 22:2 Punkten und 16057 Ringen gewonnen wurden. Die Schützen waren Christoph Seuling, Stefanie Seuling, Nicole Seuling, August Seuling, Michael Schug und Verena Schug.
Die Turnerin Isabel Zier erkämpfte sich mit dem TV-Hallstadt in Rossbach/Wald in der Oberpfalz beim Turner-Jugendtreffen den ostbayerischen Vizetitel in der Königsklasse und den oberfränkischen Meistertitel, wobei 66 Mannschaften gegeneinander angetreten waren.
Im Herbst 1999 wurde der Jugendchor body'n'soul "All Saints" des Gesangvereins Schönbrunn mit anfänglich neun Jugendlichen gegründet. Mittlerweile zählt der Leistungschor über 25 Sänger und hat beim Leistungssingen des Fränkischen Sängerbundes 2016 an der Musikfachschule in Sulzbach-Rosenberg mit sehr gutem Erfolg in der Leistungsstufe B (mittel bis schwer) teilgenommen.


Deutschlands schönstes Gesicht

Zum krönenden Abschluss konnte Helena Demid aus Schönbrunn als "Miss Glamourfaces Germany 2017" (Das schönste Gesicht Deutschlands)
geehrt werden. Sie sicherte sich den Titel in Berlin gegen 23 Konkurrentinnen und darf nun zum Welt-Finale der "Miss Glamourfaces" in Indien.
Erster Bürgermeister Georg Hollet gratulierte allen Ausgezeichneten zu ihren Erfolgen und überreichte im Namen der Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald als Anerkennung für ihre Leistungen Urkunden und Präsente. Georg Hütgens