Bamberg — Nach Beendigung der Punktspiel-Runden tragen die Sportkegler nun die oberfränkischen, bayerischen und deutschen Meisterschaften aus. Auch hier hat das 120-Wurf-System Einzug gehalten. Jedoch werden bei den Bezirksmeisterschaften nur die erzielten Kegel gewertet, während sich bei höheren Meisterschaften die Sieger noch im K.o.-System durchsetzen müssen.
In diesem Jahr starteten die Seniorinnen und Senioren an verschiedenen Austragungsorten in Oberfranken. Um der veränderten Altersstruktur beim Kegeln Rechnung zu tragen, wurde in diesem Jahr für etwas ältere, aber immer noch sportbegeisterte Kegler eine Sparte Senioren C (Ü70) eingeführt. Diese Neuerung wurde von den Senioren gut aufgenommen, und die erzielten Leistungen konnten sich auch im Vergleich zu Jüngeren sehen lassen.Da die Anzahl der Startplätze zu höheren Wettbewerben auch von den Leistungen des Vorjahres abhängig ist, haben sich in den einzelnen Sparten auch unterschiedlich viele Keglerinnen und Kegler qualifiziert. Weil Lochkugelspieler, die nach 1932 geboren sind, nicht zu den bayerischen Meisterschaften zugelassen werden, rücken die nächstplatzierten Vollkugelspieler nach.

Die Ergebnisse

Seniorinnen A (Bahnanlage: Schützengilde Bayreuth): 1. Andrea Loch (SKK Bischberg) 1031 (513 + 518), 2. Ellen Grafberger (SKC Steig Bindlach) 1012 (515 + 497), 3. Margarete Schrey (SV Memmelsdorf) 1004 (491 + 513), 4. Ute Endres (SKC GH Rosenberg Kronach) 999 (502 + 497) - alle qualifiziert
Seniorinnen B (Bahnanlage: Frankenlandhalle Ebersdorf): 1. Christina Mahr (SKC Frohnlach) 1005 (498 + 507), 2. Margit Böhm (FC Eintracht Bamberg 992 (516 + 476), 3. Evelyn Wolfrum (Schützengilde Bayreuth) 945 (470 +475 ) - alle qualifiziert
Seniorinnen C (Bahnanlage: Frankenlandhalle Ebersdorf): 1. Christa Knappik (LV Bad Rodach) 1004 (524 + 480), 2. Edith Ehrbar (SKK Bavaria Gundelsheim) 967 (497 + 470), 3. Helga Burger (SSV Warmensteinach) 958 (505 + 453), 4. Margot Wehrl (DSKC Neustadt) 956 (505 + 451) qualifiziert
Senioren A (Bahnanlage: SKC Helmbrechts): 1. Otto Dörfler (SKC 67 Eggolsheim) 1170 (592 + 578), 2. Helmut Lutter (TSV Lahm) 1153 (578 + 575) - beide qualifiziert, 3. Ewald Kausler (FC Creußen) 1145 (576 + 569)
Senioren B (Bahnanlage: ESV Bayreuth)
1. Norbert Gradel (SKK 1910 Helmbrechts) 1057 (524 + 533), 2. Andreas Meth (RSC C. Oberhaid) 1046 (526 + 520), 3. Arthur Richter (SKC Victoria Bamberg) 1038 (508 + 530) - alle qualifiziert
Senioren C (Bahnanlage: ESV Bayreuth)
1. Leo Stettner (GH Michelau) 1058 (550 + 508), 2. Rudi Schödel (SKC Schorgasttal Wirsberg) 1014 (506 + 508) - beide qualifiziert, 3. Karl Biesenecker (GH Michelau) 984 (489 + 495)

Letzte Titelkämpfe im Volkspark

Die Kegler der U23, der Frauen und der Männer trafen sich auf den FC-Bahnen im Volkspark Bamberg zur wohl letzten größeren Veranstaltung auf diesen Bahnen.

Juniorinnen (U23): 1. Christina Neundörfer (SKC Victoria Bamberg) 1153 (581 + 572), 2. Manuela Haßfurther (SKC 67 Eggolsheim) 1116 (551 + 565), 3. Lea Wagner (SKC Victoria Bamberg) 1115 (564 + 551), 4. Corinna Wirsching (SKC 67 Eggolsheim) 1092 (533 + 559), 5. Theresa Schwartz (RSC C. Oberhaid) 1069 (530 + 539) - alle qualifiziert
Frauen: 1. Daniela Dietel 1113 (552 + 561),
2. Verena Lehner (beide Schützengilde Bayreuth) 1097 (560 + 537), 3. Inga Raps (SKC Steig Bindlach) 1095 (551 + 544) - alle qualifiziert

Junioren (U23): 1. Florian Möhrlein (Polizei SV Bamberg) 1204 (605 + 599), 2. Florian Fritzmann 1193 (610 + 583), 3. Christopher Wittke (beide SKC Victoria Bamberg) 1112 (554 + 558), 4. Michael Schneider (MTV Bamberg) 1104 (582 + 522), 5. Stefan Lappe (SKC Eremitenhof Bayreuth) 1082 (552 + 530) - alle qualifiziert
Männer: 1. Julian Hess 1193 (570 + 623) , 2. Christian Jelitte (SKC Victoria Bamberg) 1184 (593 + 591), 3. Christian Wilke (TSV Breitengüßbach) 1166 (580 + 586), 4. Thomas Wolfrum (Schützengilde Bayreuth) 1157 (578 + 579) - alle qualifiziert