Auch in Zukunft steht den Gartenfreunden in Windheim ein bewährtes Team zur Verfügung. Die ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vereins "Gartenfreunde für Dorfkultur Windheim e.V." fand im Feuerwehrhaus Windheim statt. Zur Zeit zählt der Verein 60 Mitglieder. Berichtet wurde von zahlreichen Arbeitseinsätzen in kleinen Gruppen trotz der Corona-Pandemie, so wurden Außenanlagen gepflegt, Osterbrunnen geschmückt und Palmkätzchen gebunden. Auch die Ortsein- und -ausgänge wurden neu gestaltet. Dann folgte das Binden der Kräuterbüschel und die Aufstellung und das Schmücken des Weihnachtsbaumes am Dorfplatz.

Zur Jahreshauptversammlung waren leider nur 16 Mitglieder erschienen. Die 1. Vorsitzende Sylvia Kuhn, 2. Vorsitzende Sigrid Bold sowie der Kassier Thomas Bold und die Schriftführerin Martina Schottorf fanden sich für eine Kandidatur zur Wiederwahl bereit. In den Beisitz wurden Peter Bold, Joachim Färber, Ruth Möhler, Daniela Schumm, Uwe Schumm und Erich Schottorf gewählt. red