Einmal im Jahr flattert die Heizkostenabrechnung in den Briefkasten. Zu erwarten ist, dass durch das Arbeiten und Lernen zu Hause für viele die Kosten gestiegen sind. "Insbesondere, wenn eine hohe Nachzahlung gefordert wird, ist es empfehlenswert, die Heizkostenabrechnung überprüfen zu lassen", rät die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern. Wer Fragen hat zur Bewertung der eigenen Heizkostenabrechnung, kann sich an die Energieberatung der Bürger-Energieberatung wenden. Die Beratung findet laut Mitteilung des Regionalmanagements derzeit ausschließlich telefonisch statt. Termine sind am Dienstag, 27. April, von 14 bis 17.45 Uhr, und am Montag, 3. Mai, von 13 bis 20 Uhr. Der Sondertermin Donnerstag, 13. Mai, von 14 bis 18.30 Uhr, wird von den Kommunalbetrieben Neustadt GmbH angeboten und kann nur beim Klimaschutzmanagement des Landkreises Coburg vereinbart werden. Aber auch zu allen anderen Themen rund um das Thema Energie ist eine Beratung möglich. Termine können unter der kostenlosen Rufnummer 0800/809802400 oder beim Klimaschutzmanagement des Landkreises unter 09561/514-4408 vereinbart werden. red