Deutschland ist im Teil-Lockdown. Viele Freizeiteinrichtungen sind geschlossen, private Treffen nur noch in kleinem Rahmen erlaubt. Was tun, damit man sich nicht einsam fühlt? Was hilft gegen Traurigkeit und Corona-Blues? Wie übersteht man diese Zeit und bleibt psychisch gesund? Diese und andere Fragen beantworten Mediziner bei der Telefon-Hotline der DAK-Gesundheit am Mittwoch, 25. November. Dieses Serviceangebot ist von 8 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1111841 geschaltet und kann von Kunden aller Krankenkassen genutzt werden, teilt die DAK mit. red