Auf der Kreisstraße KG 17 von Nüdlingen nach Haard war am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, eine Autofahrerin mit ihrem Pkw unterwegs. Als ein Dachs die Fahrbahn querte, konnte sie nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste diesen. Der schwer verletzte Dachs musste laut Polizei mit einem Schuss aus der Dienstwaffe der Beamten von seinen Leiden erlöst werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1500 Euro. Der Jagdpächter war vor Ort und kümmerte sich um das tote Tier, meldet die Polizei abschließend. pol