In den letzten Wochen haben Unbekannte über 50 asbestfaserhaltige Wellzementplatten am Wegrand in einem Wald zwischen Affalterthal und Geschwand unerlaubt entsorgt. Die Ermittlungen weisen auf eine überregional tätige Dachdeckerbande hin, die meist innerhalb eines Tages zum Festpreis vor allem Scheunen, Garagen und Ställe neu eindeckt. Die illegale Entsorgung des gefährlichen Abfalls stellt hierbei eine Straftat dar. Wer kann der Polizei Hinweise zu einem erst kürzlich in der Nähe neu eingedeckten, etwa 100 Quadratmeter großen Dach geben, welches zuvor mit Wellzementplatten eingedeckt war? Wem wurden solche Arbeiten an der Haustüre angeboten? Hinweise erbittet die Wasserschutzpolizeigruppe Bamberg unter Telefon 0951/9129-590.