Trotz Verbotsschilder versuchen mehrere Fahrzeugführer die "Steg" (Fußweg ins Dorf) in Aura hinunterzufahren. Der Weg verengt sich im unteren Bereich so sehr, dass kein Auto mehr durchpasst - es würde stecken bleiben. Trotzdem versuchen aber immer wieder Autofahrer , da hinunterzufahren.
Dieser Genosse (siehe Foto) konnte rückwärts wieder hochfahren, wobei er hier von Glück reden kann, dass es nicht geregnet hat, denn dann wäre wohl ein Einsatz an Hilfe notwendig geworden.
In Aura ist seit Wochen die Ortsdurchfahrt wegen Bauarbeiten gesperrt. M. Schmitt