Dank starker Teamleistungen setzten sich die Handball-Mädchen des TSV Weitramsdorf gegen die besten vier D-Jugendmannschaften aus Oberfranken durch und gewannen den Bezirksmeistertitel. Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksliga West hatte das Team des Trainerduos Susanne Tetzlaff und Andreas Carl trotz personeller Probleme auch beim Final Four im Halbfinale gegen Gastgeber TV Helmbrechts klar mit 15:8) durch.
Im Finale gegen HaSpo Bayreuth wurde es spannender. Zwei Minuten vor Schluss führten die Weitramsdorferinnen mit 10:7 - am Ende reichte es zu einem knappen, aber verdienten 10:9-Erfolg.
Zum nächsten Handballkrimi, dem Nord-Cup geht es am Sonntag, 10. April, in Bayreuth gegen die besten nordbayerischen D-Jugendteams aus Regensburg, Puschendorf und Estenfeld. bko