Im Gasthaus Zametzer in Langensendelbach trafen sich die Mitglieder der CSU, um über ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahlen am 15. März 2020 abzustimmen.

Besonders begrüßte hierzu der Vorsitzende Jochen Düsel den Landtagsabgeordneten Michael Hofmann, der auch die Leitung der Wahlen übernahm. Bevor die Kandidaten vorgestellt wurden, warf Düsel einen Blick auf die zurückliegende Arbeit in der Ortspolitik. Es hätten viele der gesteckten Ziele angepackt und umgesetzt werden können. Neben dem Neubau des Wasserhochbehälters, dem Neubau des Bauhofes, den Erweiterungsbauten an den Kindergärten, der energetischen Sanierung der Schule, der Sanierung von Wasser- und Abwasserleitungen, der Neugestaltung des Feuerwehrumfelds und dem Umbau des Rathauses sei es dank eines Antrags der CSU-Gemeinderäte gelungen, eine Zweckvereinbarung mit der Stadt Baiersdorf zum Hochwasserschutz abzuschließen. Diese ist nun Grundlage für eine abgestimmte Planung und deren Umsetzung.

"Nicht die Menge an Anträgen, sondern ein fundierter Inhalt mit Lösungswegen zeichnet eine gute Gemeindepolitik aus", sagte Düsel. Im Vordergrund für die Gemeinderäte der CSU habe das Ringen um die besten Lösungen gestanden. Es gelte, auch bei Themen, bei denen man sich im Grundsatzbeschluss nicht der Mehrheit im Rat anschließen konnte, dennoch immer konstruktiv mitzuwirken.

Besonders lobte der langjährige Gemeinderat auch die Zusammenarbeit mit dem amtierenden Bürgermeister Oswald Siebenhaar (FW); sie sei geprägt von gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Deshalb wird die CSU auch die Wiederwahl Siebenhaars unterstützen. Im Anschluss wurden die einzelnen Bewerber vorgestellt und einstimmig gewählt.

Die Liste

Die Liste der CSU Langensendelbach: 1. Jochen Düsel, 2. Hedwig Güthlein, 3. Hans Daut, 4. Alexander Zametzer, 5. Ralf Kraus, 6. Alexandra Langguth, 7. Hans Böhmer, 8. Willibald Hofmann, 9. Jürgen Raab, 10. Michael Böhmer, 11. Ines Herkt, 12. Ralf Jung, 13. Nikolai Güthlein, 14. Margit Fees, 15. Maximilian Güthlein, 16. Ingrid Nägel.

Zuletzt gab Düsel noch einen Überblick über anstehende Themen für die folgende Wahlperiode und rief die Mitglieder auf, auch Werbung für Hedwig Güthlein und Oswald Siebenhaar für ihre Kandidatur auf der Kreistagsliste der CSU zu machen. red